AGEG - ARBEITSGEMEINSCHAFT EUROPÄISCHER GRENZREGIONEN
Präsidiumsmitglieder der AGEG an der Grenzbrücke in Forst
Präsidiumsmitglieder der AGEG an der Grenzbrücke in Forst

Die Euroregion Spree-Neiße-Bober ist Mitglied in diesem europaweiten Netzwerk, das die Grenzregionen aller Teile Europas vereint und repräsentiert. Als fachlicher Berater und politischer Motor auf europäischer Ebene hat die Dachorganisation ihren Sitz in Gronau (Deutschland).

Der Präsident der AGEG, Karl-Heinz Lamberz, ist gleichzeitig Mitglied des Ausschusses der Regionen (AdR) der EU.

Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlungen und Fachtagungen befasst sich die AGEG nicht nur mit strategischen, sondern auch speziellen Problemen der Grenzregionen. Mit ihren Fach- und Regionalkenntnissen hat die AGEG u.a. wesentlich zur Entwicklung der Gemeinschaftsinitiative INTERREG beigetragen, deren inzwischen 4. Förderperiode bis 2013 läuft.

Eine der turnusmäßigen Präsidiumssitzungen führte die AGEG am 05. und 06. Juni 2009 auf Einladung unserer Euroregion im Spreewaldort Burg durch. Die Vertreter aus 20 europäischen Grenzgebieten hatten dadurch auch Gelegenheit, den Spreewald als eines der schönsten und zugleich einzigartigsten Naturschutzgebiete Europas zu genießen.

Auf der Mitgliederversammlung der AGEG, am 16.10.2008 in Plauen, wurde der Ehrenpräsident unserer Euroregion Spree-Neiße-Bober, Herr Dieter Friese, zum Vizepräsidenten der AGEG gewählt.

Weitere Infos: AGEG Webseite
SeitenanfangDruckvorschau
Suche
Impressum
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.