ARBEITSWEISE

Im Bereich der INTERREG-Förderung werden alle eingereichten Anträge zunächst in der Geschäftstelle auf formelle Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Der Antragsteller erhält eine Eingangsbestätigung mit Projektnummer sowie Informationen über nachzureichende Angaben und Unterlagen.

Aus dem Small Project Fund und Netzwerkprojektefonds (SPF und NWP) können grenzübergreifende Aktivitäten im deutsch-polnischen Fördergebiet unterstützt werden. Für diese Anträge gibt es eine spezielle "Umsetzungsrichtlinie für den Small Project Fund (SPF) und für Netzwerkprojekte" . Die maximale Fördersumme beträgt für die SPF- Projekte 15.000 EUR und für Netzwerkprojekte 51.000 EUR.

Bei Zustimmung durch die Euroregionale Bewertungskommission wird zwischen dem Projektträger und der Geschäftsstelle der Euroregion ein Fördervertrag geschlossen.

Weitere Aufgaben außerhalb der finanziellen Unterstützung von Projekten erledigt im Allgemeinen ebenfalls die Geschäftstelle. Darunter fällt das Aufgabengebiet Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit mit der Durchführung von Veranstaltungen, Herausgabe von Informationsmaterial und Presseinformationen, aber auch die Informationsvermittlung an Schüler und Studenten oder Hochschulteams. Die Anbahnung von Partnerschaften und Kooperationen ist ein weiteres Betätigungsfeld.

Weitere Infos: Partnerschaften
SeitenanfangDruckvorschau
Suche
Impressum
3XCMS
Dieses Webprojekt wurde realisiert mit 3X CMS von 3X Software Spremberg.